Weitere Fachpersonen, die sich in unserem Verein aktiv engagieren mit einem Beitrag

Frau PD Dr. med. H. Hacker-Rössler

Am 6.5.2017 bekamen die Besucher der Veranstaltung "ADHS und Komorbiditäten" fundierte, eindrückliche Informationen von Frau PD Dr. med. Helene Haker-Rössler zum Thema Autismus.  Frau Haker engagiert sich nicht nur in der Forschung (Translational Neuromodeling Unit (TNU) Zürich), sondern widmet sich als Psychiaterin und Psychotherapeutin dem Gebiet des Autismus-Spektrum bei Erwachsenen auch in der Praxis. 

Ihre Mission,  die Verbesserung des Verständnisses des Phänomens Autismus bei Erwachsenen durch Forschung, Lehre und Aufklärung und damit Verbesserung der Situation Betroffener und Angehöriger

ist von grosser Bedeutung, da grosser Aufklärungsbedarf besteht. 

Bei ihrem Besuch hat sie Ihre Mission mit Bravour erfüllt und unser Verständnis für dieses Syndrom erweitert. Herzlichen Dank, Frau Hacker-Rössler, dass Sie sich mit derartigem Enthusismus in diesem wichtigen Gebiet engagieren. 

 

Solange Baeriswyl

Solange Baeriswyl 

 

Die diplomierte Mal- und Gestaltungstherapeutin führt von Januar- März 2018 (vgl. Veranstaltungen) einen Kurs für ADHS-Betroffene im freien und spontanen Malen in einer Kleingruppe durch. In Ihrem Atelier lädt sie die Kursteilnehmer ein, durch die Sinnlichkeit der Formen und Farben sich selbst neu zu spüren und die Persönlichkeit neu zu entdecken.  In einer wertschätzenden Umgebung ohne Wertung können die Teilnehmer ihre Einzigartigkeit ausdrücken. 

Diese Erfahrung erdet, gibt neue Kräfte und löst Blockaden. 

 

 

 

Berufserfahrung

Diplomierte Pädagogin und Erwachsenenbildnerin,

Langjährige Erfahrung als Kunst- und Maltherapeutin

im Heim St. Johann in Klingnau (Kinder und Jugendliche

mit Adhs und im ASS-Spektrum).

Seit 17 Jahren maltherapeutische Praxis in Baden,

auch kreative Malangebote für Erwachsene.

Kursangebote an der FHNW sowie anderen Institutionen

zum Thema Umgang mit Stress, Zeitmanagement und

Kommunikation.

 

Ausbildung

Therapeutin inArtes, anerkannte Therapeutin beim EMR, Kunst- und Ausdruckstherapeutin inArtes, Zürich, Master of Arts in künstlerischen Therapien und Psychologie, European Graduate School EGS, Leuk (CH).

 

 

Dr. med. Andreas Horvath

Dr. med. Andreas Horvath

 

 

Nach seiner Tätigkeit als stellvertretender Ärztlicher Direktor in der Psychiatrischen Privatklinik "Sanatorium Kilchberg" leitet Herr Dr. med. A. Horvath seit 2008 eine psychiatrisch-psychotherapeutische Gemeinschaftspraxis

in Zürich. Das gesamte Spektrum der

psychiatrischen Erkrankungen mit dem Schwerpunkt auf affektive Störungen und

AD(H)S wird in der Gemeinschaftspraxis behandelt. 

 

 

 

Ein weiterer Schwerpunkt von Herrn Dr. med. A. Horvath ist die Erfassung von Nebenwirkungen und Wechselwirkungen unter Psychopharmaka für die SGAMSP

(Schweizerische Gesellschaft für Arzneimittelsicherheit in der Psychiatrie).

Zudem ist er Mitglied der SFG-ADHS (Schweizerische Fachgesellschaft für ADHS), der SGAD (Schweizerische

Gesellschaft für Angst und Depression) sowie der SGBS (Schweizerische

Gesellschaft für bipolare Störungen).

 

Seine Praxis hat langjährige Erfahrung in der Therapie von Menschen mit AD(H)S. Seit

2014 führen sie Gruppentherapien für Betroffene durch.