Aktuelle Angebote 2018/2019



Individuelle Bewältigungsstrategien und Therapien bei ADHS

 

Im Jahre 2018 standen die individuellen Bewältigungsstrategien / Therapien bei ADHS im Fokus. Es gibt viele Methoden, um die überschiessende Unruhe der ADHS zu vermindern, die Konzentrationsfähigkeit zu verbessern, den Fokus auf die eigene Person zu lenken, die Impulsivität zu kanalisieren und neue Ressourcen zu entdecken.

 

Am 16.6.2018 durften wir TeilnehmerInnen des Workshops erleben, welche positiven Auswirkungen Maltherapie, Karate, Musiktherapie und Yoga auf sie ausübte. Diese Angebote existieren auch im Jahre 2019.

Zu den einzelnen Angeboten

Maltherapie

Die Mal- und Kunsttherapeutin Solange Baeriswyl bietet in ihrem Atelier in Baden in kleinen Gruppen Maltherapie an. Spielerisch entdecken Kursteilnehmer ihre Fähigkeit zu gestalten ohne Leistungsdruck und Beurteilung. Zu Beginn erhalten sie eine konkrete Anregung. Am Ende des kreativen Prozesses werden Eindrücke und Erfahrungen ausgetauscht. Dabei wird der Frage nachgegangen, inwiefern das freie Malen eine Hilfe ist für das eigene Leben und Stärken zum Ausdruck bringt. Nähere Angaben über Solange Baeriswyl finden Sie unter der Rubrik "Fachpersonen". Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Baeryswil gerne zur Verfügung. 

 

Ihre Kontaktdaten: Solange Baeryswil, Atelier Aufleben, Bruggerstrasse 37, 5400 Baden. Mail: info(at)aterlier-aufleben.ch. Telefon: 056 223 18 00, Website: www.aterlier-aufleben.ch. 

 


Musiktherapie

Der Musiktherapeut Christian Kloter bietet in seinem Atelier nahe bei Baden Musiktherapie in Gruppen und einzeln an. Musiktherapie ist eine ausdrucksorientierte, tiefenpsychologisch fundierte Behandlungsmethode. Im freien oder themengebundenen Spielen und Experimentieren auf Instrumenten können Gefühle, körperliche Befindlichkeiten oder belastende Themen ausgedrückt und gestaltet werden. Wo Worte nicht weiterführen oder nicht ausgesprochen werden können, öffnet die Musiktherapie neue Wege. Musikalisches Vorwissen sind für die Musiktherapie nicht notwendig und nicht von Bedeutung. Es genügt die Bereitschaft, sich von Musik berühren zu lassen.
Nähere Angaben zu Christian Kloter finden Sie unter der Rubrik "Fachpersonen". Für weitere Angaben steht Ihnen Christian Kloter zur Verfügung. 
Seine Kontaktdaten: Atelier für Musiktherapie, Oederlinareal, Landstrasse 2B, 5414 Rieden bei Baden. Telefon: 056 536 80 54, Website: www.musiktherapie-kloter.ch.

 

Karate

Der Personaltrainer Marcel Frey bietet in seinem Karatestudio in verschiedenen Stufen und Gruppengrössen die dynamische Kampfkunst an. In asiatisch-respektvoller Haltung und europäisch innovativen Lernansätzen können Teilnehmer erleben, was Karate individuell bewirken kann. Sei es sich selbst zu spüren, sich abgrenzen zu können, Aggressionen rauszulassen, Geschmeidigkeit zu erfahren oder sich seiner selbst bewusst zu sein. Marcel Frey stellt den Spass an der Bewegung, die Neugierde an Erfahrungen in den Fokus. 

 

Nähere Angaben zu Marcel Frey finden Sie unter der Rubrik "Fachpersonen". Für weitere Auskünfte steht Ihnen Marcel Frey gerne zur Verfügung. 

 

Seine Kontaktdaten: Marcel Frey, Do GmbH, Landstrasse 1, 5415 Rieden bei Nussbaumen. Mail: marcel(at)do-bewegt.ch, Telefon: 056 222 73 37, Website: www.do-bewegt.ch.

Yoga

Die Yoga- und Personaltrainerin Nora Vogt bietet in individuell abgestimmten Gruppen Yoga an. Durch Bewegung und Dehnung erfährt der Teilnehmer in dieser Bewegungs- und Entspannungstechnik die Wirkung auf den Körper. Atemübungen begleiten und unterstützen ihn im täglichen Alltag.

 

Weitere Angaben über Nora Vogt finden Sie in der Rubrik "Fachpersonen". Für weitere Auskünfte steht Ihnen Nora Vogt gerne zur Verfügung. 

 

Ihre Kontaktdaten: Nora Vogt, Do GmbH, Landstrasse 1, 5415 Rieden bei Nussbaumen, Mail: nora(at)do-bewegt.ch, Telefon: 056 222 73 37, Website: www.do-bewegt.ch.

Gesprächstherapie / Gruppentherapie

Die Psychotherapeutin Dr. phil. Ruth Huggenberger bietet seit Jahren eine Gesprächsgruppe zum Austausch für ADHS-Betroffene und Angehörige an. Das Ziel dieser Gruppentherapie besteht darin, durch Erfahrungen und Erkenntnisse neue, ressourcenorientierte Wege in Beruf, Beziehung und sozialem Leben begehen zu können. 

 

Im Frühjahr 2019 erscheint ihr Buch "ADHS in der Familie-Strategien für den Alltag". Aus diesem Anlass werden spezifische Themen ausgewählt und in einer Gruppe von Interessierten anhand von Fallbeispielen betrachtet. Die genauen Daten erfahren Sie im Februar. 

 

Nähere Angaben zu Ruth Huggenberger finden Sie unter der Rubrik "Über uns". 

Für weitere Auskünfte steht Ruth Huggenberger Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Ihre Kontaktdaten: Ruth Huggenberger, Praxisgemeinschaft Theaterplatz, Theaterplatz 4, 5400 Baden, Mail: info(at)adhs-schweiz.ch, Telefon: 079 303 57 99, Website: www.adhs-info-schweiz.ch. 

 

Zu unseren Fachpersonen gehört die Rechtsanwältin lic. iur. Florence M. Robert. Sie unterstützt uns an unserem jährlichen Thementag mit wertvollen Beiträgen. Im Juni 2018 ging sie folgenden Fragen auf den Grund: Wo liegen die Grenzen und Chancen einer Mediation? Wann ist eine Mediation sinnvoll? Anhand von Fallbeispielen zeigte sie auf, was eine Mediation ist und wo deren Grenzen liegen.
Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um ein Referat handelt und nicht um ein bestehendes Angebot. 
Nähere Angaben zu Florence M. Robert finden Sie unter der Rubrik "Fachpersonen".

Mediation als alternative Konfliktlösungsstrategie

Bei dieser Vielfalt von Angeboten haben Sie die Qual der Wahl. Wir sind zuversichtlich, dass Sie ein Angebot finden, das Ihnen entspricht. Wie heisst es so schön? "Probieren geht über Studieren". Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Entdecken von Methoden, die Ihnen erlauben, besser mit Ihrer ADHS umzugehen.